Loqate, a GBG solution
Loqate
Was ist Transliteration und warum ist sie für die Adressvalidierung wichtig?

Transliteration, nicht Übersetzung

Transliteration ist keine Übersetzung. Übersetzen ist der Prozess der Umwandlung von Text in einer Sprache in Text in einer anderen Sprache unter Beibehaltung der zugrunde liegenden Bedeutung.

Transliteration ist hingegen der Prozess der Umwandlung von Feldern oder Zeichen von einem Alphabet in ein anderes, ohne die zugrunde liegende Bedeutung zu behalten. Die Klänge werden phonetisch in einer anderen Sprache repliziert, nicht in der Bedeutung.

Wenn du zum Beispiel in ein Sushi-Restaurant gehst, siehst du vielleicht 鰤 auf einer Speisekarte. Es wird in Hamachi transliteriert. Wenn es übersetzt würde, würde es japanischer Bernsteinkratzer oder Gelbschwanz heißen. う なぎ wird in Unagi transliteriert, aber in Aal übersetzt.

Warum ist die Transliteration für die Adressvalidierung so wichtig?

Stelle dir vor, du hast Kundenadressen aus aller Welt in deiner Datenbank. Sie sind in ihrer Originalsprache gespeichert. Aber da man zum Beispiel Russisch, Arabisch oder Chinesisch nicht lesen kann, kann man nicht sagen, wo sich die Kunden befinden. Du möchtest, dass sie in einer gemeinsamen Muttersprache geschrieben werden, damit du weitere Analysen durchführen kannst. Das setzt voraus, dass deine CRM-Software in der Lage ist, verschiedene Sprachen zu beherrschen. Wenn nicht, dann kannst du diese Kunden einfach nicht bedienen.

Eine Adressvalidierungssoftware wie unsere hilft dir dabei. Es analysiert, standardisiert und verifiziert Adressen aus der ganzen Welt, damit sie gelesen werden können. Wir garantieren jedoch nicht, dass du sie aussprechen kannst ;-) . Hier sind einige Beispiele für transliterierte Adressen:

Kyrillisch: Беловежская Улица 39, Можайский, Москва. 121353

Lateinische Transliteration: Belovezskaja Ulica 39. Mozaiskii, Moskva, 121353

Vereinfachtes Chinesisch [HANS]: 天津市天津市河北区长张屯村6

Lateinische Transliteration: 6 ChangZhangTunCun, HeBeiQu, TianJinShi

Griechisch [GREK]: Ανατολικης Θρακης 9, 156 69 Παπαγος

Lateinische Transliteration: Anatolikis Thrakis 9, 156 69 Papagos

Unsere Verifizierungstechnologie kann zwischen nativen Zeichensätzen und Latein in allen unseren Kernprodukten zur Verifizierung und Erfassung übersetzen. Wenn das Ausgabeskript auf Latein eingestellt ist, werden wir nach Möglichkeit ins Englische übersetzen.

Erstens führt unsere Software eine feldbasierte Transliteration mit einem kompilierten Satz von Wörtern für häufig verwendete Adressfeldwerte in jeder Sprache durch. (In einigen Fällen kann es auch zur Übersetzung kommen.) Wenn die Feldabfragen nicht funktionieren, versucht die Software, die Zeichenzuordnung zwischen nativem und lateinischem Zeichensatz vorzunehmen. Wenn das nicht funktioniert, wird das native Wort verwendet.


You may also like...

7 Best Practice-Tipps zur Verbesserung deines Adressvalidierungsprozesses
7 Best Practice-Tipps zur Verbesserung deines Adressvalidierungsprozesses

Wenn du dich entschieden hast, eine Adressvalidierung in deinem Checkout oder deinem CRM zu verwenden, wirst du dich wahrscheinlich fragen, was du tun kannst, um deinen Adressvalidierungsprozess beurteilen und ggf. verbessern zu können. Wir haben 7 Best Practice-Tipps aufgelistet, um dir den Einstieg zu erleichtern.

Best Practice Guides   |  

Sign up for more expert insight

Hear from us when we launch new research, guides and reports.