Auf diese Weise implementierte Adressformulare nehmen viel weniger Platz ein, was besonders bei mobilen Geräten hilfreich ist.

Untersuchungen haben ergeben, dass die einzeilige Implementierung intuitiver ist, wenn sie mit einer Typ-Ahead-Erfahrung einhergeht. Wenn ein Benutzer auf einen vollständigen Satz von Feldern stößt, erwartet er, dass er sie manuell durchgehen muss, aber ein einzelnes Feld versetzt den Benutzer in eine Suchmentalität, die es ihm ermöglicht, auszuwählen, anstatt seine Informationen einzugeben. Es hat sich herausgestellt, dass eine Suchmentalität den Benutzern mehr Vertrauen in ihre Eingabe und in die Wahl des Händlers gibt, wenn du als Händler in kundenorientierte Technologie investierst.

Weiterführende Literatur

Wenn du daran interessiert bist, herauszufinden, wie du die Adresssuche nutzen kannst, um die Geschwindigkeit, die Genauigkeit der Daten und die Kundenerfahrung in deiner eCommerce-Checkout zu verbessern, lade dir unsere UX-Recherche herunter.

 

Y Y

Vorherige Seite

A A

Nächste Seite