Loqate, a GBG solution
Loqate
Adressen ändern sich wie die Menschen: sie sind ständig im Bewegung und etwa 20 % der Adressdaten ändern sich im Laufe eines Jahres.

Der E-Commerce ermöglicht es Händlern weit über ihren eigenen Standort hinaus ihre Waren zu verkaufen und sie immer mehr Kunden verfügbar zu machen.
Mit wachsendem Kundenstamm steigen dabei auch die Herausforderungen, um eine hohe Datenqualität zu gewährleisten und die Anzahl der Fehllieferungen gering zu halten.

Etwa 77 % der Teilnehmer des Webinars "Return to sender: Wie Sie Retouren und fehlerhafte Adressen vermeiden" geben an, dass etwa 5 % bis 15 % der Lieferungen nicht zustellbar sind und den Kunden nicht erreichen. Knapp ein Viertel (23 %) gibt sogar an, dass der Anteil der nicht zustellbaren Lieferung größer als 15 % ist.

"Das Zielgebiet hat großen Einfluss auf die Anzahl der nicht zustellbaren Lieferungen", so Melanie Soyez, Senior Account Manager bei loqate. So verzeichnen Händler mit festem Zustellgebiet mit lokalem bis nationalem Schwerpunkt eine höhere Zustellungsquote als international tätige Anbieter. Insbesondere die unterschiedlichen Formate internationaler Adressdaten stellt Einzelhändler vor eine große Herausforderung bei der Datenverwaltung.
Mit Blick auf internationale Daten sehen 56 % der befragten Teilnehmer die größte Herausforderung in der Formatierung.

Für unseren Report "Von Fehllieferungen zu einer hohen Zustellquote" haben wir 3.000 Verbraucher und 300 Führungskräfte aus dem Einzelhandel genauer nach ihren Erfahrungen befragt.
Aus Sicht der Kunden berichten 76 % der Befragten von mindestens einer nicht zugestellten Lieferung im vergangenen Jahr. 41 % geben dabei die Schuld dem Unternehmen - ganz unabhängig davon, was der eigentliche Grund dafür war.
39 % würden denselben Artikel bei einem Konkurrenten kaufen, wenn sie Schwierigkeiten bei der Adresseingabe haben.

Das verdeutlicht, dass Probleme, die mit einer fehlerhaften Adressen einhergehen, sehr wohl im Kopf der Kunden bleiben. Außerdem sehen diese vermehrt den Anbieter in der Pflicht, die getätigten Angaben zu validieren.

Mehr als 71 % der Händler und Verantwortlichen aus dem E-Commerce stimmen zu, dass eine unvollständige Adresse eine der Hauptursachen für nicht zustellbare Lieferungen sind.

Fast 70 % sagen, dass die Folgekosten für Fehllieferungen erheblich sind. Neben den reinen Aufwendungen für die Retoure verursacht auch das Retourenhandling Kosten. Die Annahme und Kontrolle der retournierten Ware, das erneute Verpacken und die Kontaktaufnahme mit dem Kunden, die nicht selten durchaus ärgerlich verlaufen kann, verringert auch die interne Effektivität. Im Durchschnitt summieren sich die Kosten auf 14,69 EUR pro nicht zustellbarer Sendung in Deutschland

Und dennoch geben ein Drittel der Unternehmen an, Adressdaten überhaupt nicht zu prüfen oder überlassen diesen Schritt komplett dem Versanddienstleister. Allerdings werden all vorgenommenen Korrekturen und entstehende Retouren wiederum dem Unternehmen in Rechnung gestellt. Es lohnt sich also, bereits bei der Eingabe der Adresse auf valide Daten zu setzen.


Auch valide Adressen können zu falschen oder veraltete Adressen werden.

Adressen ändern sich wie die Menschen: sie sind ständig im Bewegung und etwa 20 % der Adressdaten ändern sich im Laufe eines Jahres. Die größte Ursache dafür sind Umzüge. Etwa 10 – 15 % der Einwohner ziehen innerhalb eines Jahres um. Auch Namensänderungen durch Heirat oder Scheidung, Sterbefälle und Änderungen im postalischen System tragen dazu bei, dass Adressen altern.

"Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich bei Adressen keinesfalls um ein statisches System handelt.", so Isabelle Kriegler, International Key Account Manager, bei DPA (Deutsche Post Adress)

Durch die Kooperation mit der Deutschen Post Adress und loqate bestehen für alle Phasen des Kundenlebenszyklus geeignete Lösungen, um eine hohe Datenqualität zu gewährleisten.

Bei der Akquise von Kunden unterstützt die Lösung von loqate bei der Echtzeitvalidierung von Adressen bereits bei der Eingabe auf der Webseite. Dadurch, dass die Adresse nicht komplett eingegeben werden muss, kommen Kunden zudem schneller durch den Check-out Prozess. Vor allem bei Smartphones ist es eine deutliche Erleichterung und reduziert das Risiko, dass der Einkauf abgebrochen wird.


Adressvalidierung bei der Bestellung:

  • Adressvalidierung in Echtzeit
  • IP-Adresserkennung für schnellere Suche
  • Eingabe weniger Zeichen nötig. Kunden müssen nicht erst die komplette Adresse abtippen, sondern erhalten bereits nach wenigen Zeichen konkrete Adressvorschläge.
  • Genaue Daten für über 250 Länder und Territorien
  • Typeahead-Lösung skalierbar
  • Zusätzliche Länder lassen sich auch im Nachhinein jederzeit in eine bestehende Lösung integrieren.


Bei der Entwicklung der Kundenbeziehung im Laufe der Jahre gibt es immer wieder Bedarf für Aktualisierungen und die Pflege der bestehenden Daten. Internationale Datenbereinigung ist ein wesentlicher Faktor, um die Anzahl der Fehllieferungen gering zu halten. Dazu werden folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Postalische Korrekturen werden berücksichtigt
  • Duplikate werden weltweit entfernt
  • Umzugsbereinigung Nachsendeaufträge und andere offizielle Quellen werden genutzt und stehen in aktuell 13 Ländern zur Verfügung
  • Verstorbenen- und Unzustellbarenabgleiche

Bei längerer Inaktivität eines Kunden stehen darüber hinaus noch Reaktivierungskampagnen und weitere Maßnahmen zur Bereinigung zur Verfügung. Dadurch lässt sich der Wert bestehender Adressen wieder verbessern.

Alle Lösungen zur Adressoptimierung aus einer Hand: Bessere Datenqualität und Minimierung der Kosten der unzustellbaren Sendugen und Retouren

Eine hohe Datenqualität ist ein steter Prozess und keine einmalige Angelegenheit. Anhand des Kundenlebenszyklus wird klar, dass bei der Erfassung und Pfelge der Daten eine hohe Qualität sichergestellt werden muss, um die Lieferquote hochzuhalten.

Der Onlinehandel wird immer internationaler und Händler stehen vor Herausforderungen bei der Pflege und Aufnahme von internationalen Adressdaten. Selbst das beste E-Commerce-Erlebnis hört dann auf, wenn die Lieferung nicht zugestellt werden kann. Duch Adressvalidierung und konstante Pflege kann eine einfache effektive Lösung geschaffen werden.

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie du Retouren und fehlerhafte Adressen vermeiden kannst? Jetzt Webinar ansehen.


You may also like...

Datenqualität - was ist das überhaupt?
Was ist Datenqualität?

Eines vorweg: Wenn du dir die Frage "Was ist Datenqualität?" bereits gestellt hast und du sie nicht klar beantworten konntest, bist du nicht allein.

Business Intelligence   |  
Ablaufdiagramm zur E-Mail-Validierung
Ablaufdiagramm E-Mail-Validierung

Dein Ablaufdiagramm mit UX Best Practice Tipps zur E-Mail-Validierung: für eine gute Qualität deiner E-Mail-Adressdaten ohne Unterbrechung des Nutzererlebnisses.

UX   |  

Sign up for more expert insight

Hear from us when we launch new research, guides and reports.