Loqate
Verbessere deine internationale Datenqualität in nur sieben einfachen Schritten

Sowohl große als auch kleine Unternehmen verarbeiten jeden Tag eine Reihe von Daten aus der ganzen Welt. Die nicht aufhaltbare, immer weiter fortschreitende Globalisierung und Internationalisierung ist der Grund, wieso es heutzutage kaum noch einen Einzelhändler gibt, der nur nationale Daten in seinem System speichert. Häufig leidet unter dem Fortschritt vor allen Dingen die Datenqualität, da das Handling von verschiedenen Adressformaten, unterschiedlichen Schreibweisen und zusätzlichen Adressinformationen nicht immer im System abzubilden ist - schließlich gibt es weltweit über 120 Adressformate sowie eine Vielzahl von Zeichensätzen und Sprachen.

Aber was genau ist Datenqualität? Nun, vereinfacht gesagt, bezieht sich Datenqualität auf die Fähigkeit eines Datensatzes, einem bestimmten Zweck in einem bestimmten Kontext zu dienen. Wenn du beispielsweise eine Datenbank mit gültigen und genauen Kundenadressen hast, hast du eine gute Datenqualität, die eine effektive Kommunikation mit deinen Kunden ermöglicht. Umgekehrt ist eine schlechte Datenqualität der Grund dafür, dass deine Daten ungenau sind und du Probleme hast, deine Kunden zu erreichen. Sei es, dass Pakete nicht ankommen oder die Kommunikation mit deinem Kunden unmöglich ist. Dies kann eine Folge von Fehlern sein, die während der Adresseingabe im Checkout passieren, was für Einzelhändler in vielerlei Hinsicht äußerst kostspielig sein kann.

Laut unseren Untersuchungen zur Behebung fehlgeschlagener Lieferungen mit einer verbesserten Datenqualität kosten fehlgeschlagene Lieferungen deutsche Einzelhändler durchschnittlich 121.804,00 Euro pro Jahr - kostspielige Geschäfte, die leicht vermieden werden könnten.

Um diese Probleme mit der Datenqualität zu beheben, empfehlen wir die folgenden sieben Schritte, um dir den Einstieg zu erleichtern.


Zeige kulturelle Sensibilität

Wenn es um internationale Daten geht, ist es wichtig, dass du die Zeichensätze und Datennormen der Länder verstehst, aus denen du Daten sammelst. Passe deine Datenprozesse an kulturelle und sprachliche Normen an - nicht umgekehrt. So unterscheidet sich beispielsweise die Art und Weise, wie eine Adresse in Großbritannien geschrieben wird, von der Art und Weise, wie eine Adresse in Italien formatiert wird. In Großbritannien steht die Hausnummer vor dem Straßennamen, in Italien ist es - wie in Deutschland - umgekehrt. Das richtige Format zu verstehen ist wichtig,um Verwirrung, potenzielle Lieferprobleme und nicht zustellbare Sendungen zu vermeiden.


Nicht in die Enge treiben lassen

Obwohl das Einsparen und Reduzieren von Ausgaben verlockend klinkt, tust du dir keinen Gefallen, an deiner Datenqualität zu sparen. Dadurch verlagerst du die Probleme nur im weiteren Verlauf. Sei stattdessen bereit, von Anfang an deine Daten richtig zu erfassen (1-10-100 Regel). So sparst du langfristig sowohl Geld, als auch Aufwand und Zeit.


Vereinfache die Datenerfassung

Verbessere die Genauigkeit und erleichtere deinem Kunden die Dateneingabe, indem du sicherstellst, dass dein Datenerfassungssystem so genau wie möglich an die verschiedenen Datenformate angepasst ist.


Implementiere eine Type-Ahead Adresseingabe

Bei der Datenerfassung ist die Type-Ahead-Technologie eine große Hilfe. Sie reduziert nicht nur die Frustration der Kunden und den Zeitaufwand bei der Eingabe der Daten im Checkout, sondern verbessert auch die Datenqualität erheblich.


Gehe keine Kompromisse bei der Datenqualität ein

Datenaudits sollten ein regelmäßiger Prozess sein. Das Erkennen und Beheben von Diskrepanzen bei der Erfassung, also an der Quelle, ist notwendig, damit deine gesamte Datenqualität nicht negativ beeinflusst wird.


Mache es nicht zu kompliziert

Verwende die Werkzeuge, die du hast bzw. Technologie, die in vorhandene Prozesse aufgenommen werden können, anstatt dir selbst mehr Arbeit mit weiteren Aufgaben zu bereiten.


Regeln des gesunden Menschenverstands

Der gesunde Menschenverstand ist ein Werkzeug, das oft übersehen wird, aber im Allgemeinen das effektivste Werkzeug ist, wenn es darum geht, effiziente Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Während die Verwaltung internationaler Daten kompliziert erscheinen kann, ist es wichtig zu verstehen, welche Folgen schlechte Daten für dein Unternehmen haben können. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich bei den von dir gesammelten Daten um nationale oder internationale Daten handelt, obwohl globale Daten aufgrund der unterschiedlichen Formate und kulturellen Faktoren oft als komplexer angesehen werden. Es ist wichtig, sich mit den richtigen Tools auszustatten, um mit schlechter Datenqualität umgehen zu können, was deinem Unternehmen viel Geld und schlechte Geschäftsentscheidungen ersparen kann.

Erfahre mehr über die Auswirkungen der schlechten Datenqualität in unserer Studie “Wie die Datenqualität im eCommerce Effizienz, Kosten und Umsatz beeinflusst”.


You may also like...

Datenqualität - was ist das überhaupt?
Was ist Datenqualität?

Eines vorweg: Wenn du dir die Frage "Was ist Datenqualität?" bereits gestellt hast und du sie nicht klar beantworten konntest, bist du nicht allein. 84% der CEOs weltweit sind über die Qualität ihrer Daten besorgt. Üblicherweise nimmt man ein Problem in die Hand und löst es. Nicht so aber, wenn es gar keine genauen Ermittlungen gibt und die Definition der Sorge sehr vage ist.

Business Intelligence   |  

Sign up for more expert insight

Hear from us when we launch new research, guides and reports.